cBerg

Blog about the Web
 

Meta





 

"Eigener Blog"

Wie man unschwer an den Daten der letzten Einträge erkennen kann, habe ich hier schon lange nicht mehr gebloggt. Der Grund dafür: Ich habe meine Bloggingaktivitäten vor einiger Zeit auf einen "eigenen" Blog verlagert, um den Blog so anpassen zu können, wie ich es gerne hätte.

Wer Interesse an Themen wie Blogging, Web Development oder SEO hat, kann gerne auf den Link "Blocomo" im "Links"-Bereich klicken. Über den ein oder anderen interessierten Besucher würde ich mich freuen.

Was wird mit diesem Blog passieren? Ich denke ich werde, wenn ich etwas passendes für diesen Blog finde, nach wie vor in diesem Blog posten. Die Postingaktivität wird sich dadurch natürlich nicht unbedingt erhöhen Aber mal sehen was die Zukunft für diesen Blog bringt.

24.7.12 19:13, kommentieren

Kostenloses Web-Template: cbDark

cbDark ist ein dunkles Web-Template, mit einem schwarzen Farbschema. Das Template ist klar strukturiert, schlicht und übersichtlich. Die großen Navigationsbuttons, welche im Kopfbereich der Navigation gut sichtbar zu finden sind, wurden mit einem Hover-Effekt belegt. Nun aber genug der Worte, hier ein Screenshot des Templates:
 

 

 

1 Kommentar 17.1.11 12:42, kommentieren

Kostenloses Web-Template: cbBlackInferno

Das Homepage-Template cbBlackInferno hat ein schwarzes Farbschema. Im Kopfbereich des Templates befindet sich ein gelb-orangenes Farbschema. Ein Highlight dieses Templates dürfen die "glasigen" Buttons sein. Hier ein Screenshot:

 

 


1 Kommentar 15.1.11 16:12, kommentieren

Kostenloses Web-Template: cbBlackWhite

Da ich noch einige Templates auf meiner Festplatte hatte, habe ich mich entschlossen, diese nun zum kostenlosen Download anzubieten. Eines dieser Templates trägt den Namen cbBlackWhite und sieht wie folgt aus:

 

 

 

1 Kommentar 15.1.11 16:00, kommentieren

Die Werbung von myblog.de funktioniert wieder

Schön zu sehen, dass sich bei myblog.de noch etwas tut. Die Werbebanner werden wieder angezeigt und damit sind die, in meinen Augen nicht übermäßig ästhetisch aussehenden, weißen Flächen in meinem Blog verschwunden.

Die Werbung zwischen den Blogbeiträgen funktioniert allerdings immer noch nicht.

1 Kommentar 27.10.10 11:01, kommentieren

Kostenlose Backlinks

Wenn man als Blogger nicht nur für sich selbst oder einen eingeschränkten Leserkreis bloggt, dann möchte man in der Regel, dass möglichst viele Besucher auf den Blog aufmerksam werden. Gleiches möchte man in der Regel auch als Betreiber von Webseiten erreichen, die keine Blogs sind.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Besucherzahlen eines Internetprojektes zu steigern. Es gibt kostenpflichtige Varianten, beispielsweise das Schalten von Werbung auf anderen Webseiten oder das Buchen von Werbeanzeigen bei Suchmaschinen. Es gibt allerdings auch kostenlose Varianten, um den Internetnutzern den Weg zur eigenen Webseite zu zeigen. In diesem Blogpost soll auf die kostenlosen Varianten, genauer auf das Thema "kostenlose Backlinks", eigegangen werden.

Es gibt viele Quellen, von welchen kostenlose Backlinks bezogen werden können. In der Regel ist das sammeln von kostenlosen Backlinks mit Zeitaufwand verbunden. Im Folgenden sollen vier Möglichkeiten vorgestellt werden, wie man als Webmaster an kostenlose Backlinks kommen kann, die dann im Optimalfall sowohl die Besucherzahlen, als auch das Ranking in den Suchmaschinen positiv beeinflussen sollen.

 1. Kostenlose Bloghoster

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von kostenlosen Bloghostern im Web. Bei kostenlosen Bloghostern können in der Regel relativ schnell und einfach Blogs erstellt werden, die dann mit Content gefüllt werden können. Aus diesem Content können dann Links zu den Projekten gesetzt werden, deren Besucherzahlen und Ranking verbessert werden sollen. Diese kostenlosen Blogs können dann wiederum mit kostenlosen Backlinks versorgt werden, um die "Power" dieser Blogs zu verbessern.

2. Artikelverzeichnisse und Webkataloge

Artikelverzeichnisse und Webkataloge können ebenfalls als Quellen kostenloser Backlinks genutzt werden. Im Web sind, speziell im englischsprachigen Bereich, viele Listen mit solchen Verzeichnissen zu finden.

 3. Social Bookmarks

Auch durch Social Bookmarks können kostenlose Backlinks generiert werden. Die Registrierung eines Accounts bei solchen Diensten geht in der Regel schnell und auch das Setzen der Bookmarks ist im Normalfall nicht sehr Zeitaufwändig. Auch hier kann man im Internet viele Listen finden, welche die verschiedenen Dienste auflisten.

4. Blogkommentare

Blogkommentare sind eine weitere Möglichkeit um kostenlose Backlinks zu beziehen. Allerdings sollte hier darauf geachtet werden, dass die Kommentare sinnvollen Inhalt enthalten, da diese sonst von den Blogbetreibern als Spam angesehen und gelöscht werden. Gerade bei Blogs kann es lohnenswert sein, sinnvolle Kommentare zu verfassen, da durch die Kommentare auch Besucher generiert werden können und es darüberhinaus für den Blogbetreiber ärgerlich und zeitaufwändig ist, die Spam-Kommentare zu löschen.

1 Kommentar 27.10.10 10:57, kommentieren

reVierphone - Der Endspurt

Vor ca. 2 Wochen habe ich auf den reVierphone SEO-Contest hingewiesen. Heute Abend um 22Uhr wird es dann soweit sein: Der Gewinner des Wettbewerbs wird ermittelt und kann sich dann über ein neues iPhone 4 freuen.

Wie immer bei solchen SEO-Contests waren auch beim reVierphone SEO-Contest interessante Ideen zu finden. Sowohl im Bereich Texte, als auch im Bereich Bilder / Grafiken haben die Teilnehmer Kreativität bewiesen. Wer sich ein Bild von den Ideen des Teilnehmerfelds machen möchte, der kann dies durch eine Suche nach dem Wort reVierphone bei Google tun.

1 Kommentar 15.9.10 12:32, kommentieren